Ein Algorithmus hat kein Taktgefühl

Wo künstliche Intelligenz sich irrt, warum uns das betrifft und was wir dagegen tun können

Das neue Buch von Prof. Dr. Katharina Zweig, erhältlich ab dem 14. Oktober 2019.
Was sind eigentlich Algorithmen, was Big Data oder künstliche Intelligenz – und müssen wir uns wegen all dieser Dinge Sorgen machen? Nein, sagt Katharina Zweig, Deutschlands bekannteste Algorithmus-Erklärerin und vielfach ausgezeichnete Informatikprofessorin. Doch wir sollten verstehen, worum es geht, Politik und Wirtschaft genauer auf die Finger schauen und uns einmischen, wenn Maschinen anfangen, über Menschen zu urteilen. Unterhaltsam und mit vielen Beispielen erklärt die Expertin für Sozioinformatik was hinter den Begriffen aus der digitalen Welt steckt und wo künstliche Intelligenz lieber nicht zum Einsatz kommen sollte.

»Die Informatikprofessorin von der Technischen Universität Kaiserslautern hält es für „fundamental wichtig“, dass jeder die Maschinerie hinter der künstlichen Intelligenz versteht. Mehr noch: Sie traut es auch jedem zu! Deshalb hat sie aufgeschrieben, wie Algorithmen funktionieren – und will damit jeden ermächtigen, sich einzumischen. Und das gelingt ihr auch brillant.«

Ein Algorithmus hat kein Taktgefühl - Cover

»Katharina Zweig kann auf einzigartige Weise Komplexes einfach und witzig darstellen.«

Miriam Meckel

»Dieses Buch ist nicht weniger als wunderbar, man muss es sich vorstellen wie eine Langversion von Katharina Zweigs Vorträgen. Die technischen Grundlagen werden charmant und nachvollziehbar erklärt.«